Das glauben wir

Heute Gott erfahren – Auftaktveranstaltung

Redaktion am 20.02.2023

2023 02 19 pb alb referentin gerl falkovitz Foto: Domvikar Msgr. Dr. Bernhard Kirchgessner
Sprach in Passau bei der Auftaktveranstaltung zur Vortragsreihe "Heute Gott erfahren": Prof. Dr. Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz.

Kann man heute noch Gott erfahren, ihm unmittelbar begegnen, und wenn ja, wie ist das möglich? Diesen Fragen widmet sich an acht Abenden die neue Vortreihe „Heute Gott erfahren“ in Spectrum Kirche, dem Exerzitien- und Bildungshaus auf Mariahilf.

Den Auf­takt mach­te am Diens­tag, 14. Febru­ar Frau Pro­fes­so­rin Dr. Han­na-Bar­ba­ra Gerl-Fal­ko­vitz mit einem Grund­la­gen­re­fe­rat: Gott ist Lie­be,“ eine Aus­sa­ge, der nicht weni­ge, die von Leid und Not bedrängt sind, miss­trau­en. Im Lau­fe des zwei­stün­di­gen Abends dechif­frier­te die Refe­ren­tin tief­schür­fend den Hin­ter­grund der Iden­ti­fi­ka­ti­on von Gott und Liebe.

Die Joseph-Rat­z­in­­ger-Preis­­trä­­ge­rin ging bei ihren Über­le­gun­gen von der reli­giö­sen Vor­stel­lungs­welt der Anti­ke aus.​„Die Göt­ter lie­ben die Men­schen nicht“, so die Refe­ren­tin und die Men­schen leben in Angst vor den Göt­tern, die sie durch Opfer zu kom­pen­sie­ren ver­su­chen. Sie zitier­te den Beginn der Josefs­ge­schich­te aus der Feder von Tho­mas Mann:​„In der Tie­fe des Brun­nens liegt Angst vor den Göt­tern“. Die­se Vor­stel­lung wan­delt sich erst­mals im Volk Isra­el, wo der Viel­göt­ter­glau­ben zum Glau­ben an Adon­ai mutiert und sich neben die Angst erst­mals Ver­trau­en stellt. Die Aura des einen Got­tes bleibt sakro­sankt, wes­halb der Hohe­pries­ter nur ein­mal im Jahr ange­bun­den das Aller­hei­ligs­te des Tem­pels betre­ten darf, doch die Macht des Einen wird nun durch Gerech­tig­keit und Erbar­men bestimmt. Im Gegen­satz zum Volk Isarel ist die­ser eine Gott treu und wahr, obwohl Isarel immer wie­der den Ver­trags­bund bricht.

Weitere Nachrichten

2024 04 23 pb alb weltgebetstag
Weltkirche
23.04.2024

Viel mehr als ein Beruf

Weiterleben – mit diesem Motto war der Weltgebetstag für geistliche Berufe in diesem Jahr überschrieben. In…

2024 04 19 pb alb nicht verstanden
22.04.2024

Verstanden?

Beendet moderne Technik die sprichwörtliche babylonische Sprachverwirrung? Der Autor des Editorials der…

2024 04 22 pb alb bruder konradfest21
Kirche vor Ort
22.04.2024

„Prophet für unsere Zeit“

Am 20. und 21. April haben die Altöttinger Kapuziner das Bruder Konradfest gefeiert. Es stand heuer ganz im…

2024 04 19 pb alb teresa stefenelli benin1
Weltkirche
22.04.2024

Entdeckungen in Afrika

Teresa Stefenelli wird noch bis Ende August in Cotonou (Benin) als Freiwillige in einem Don-Bosco-Projekt…