Heilige sind keine perfekten Modelle

Lisa Stockinger am 23.10.2019

S1_Allerheiligen_PB-1

Allerheiligen: Für Papst Franziskus sind Heilige einfach Menschen, die vom Licht Gottes durchströmt sind.

Hei­li­ge sind kei­ne per­fek­ten Model­le, son­dern ein­fach Men­schen, die von Gott durch­strömt“ sei­en und das Licht Got­tes in ihr Herz auf­ge­nom­men und es an die Welt wei­ter­ge­ge­ben“ hät­ten, so der Papst.

Hei­li­ge ver­or­tet Fran­zis­kus nicht nur im Him­mel, son­dern auch auf der Erde: Sie atmen wie alle die Luft, die vom Bösen der Welt ver­schmutzt ist, aber sie ver­lie­ren auf dem Weg nie den Kurs Jesu aus dem Blick“, betont der Papst. Die­se Hei­li­gen sei­en nicht nur die Hei­li­gen aus dem Kalen­der, son­dern unzäh­li­ge Brü­der und Schwes­tern von nebenan“.

Aller­hei­li­gen und Aller­see­len: Am 1. und 2. Novem­ber geden­ken wir der Hei­li­gen und aller unse­rer Ver­stor­be­nen. Das Fest Aller­hei­li­gen stellt uns eine Schar groß­ar­ti­ger Men-

schen vor Augen und sagt uns: Auch du gehörst dazu. Aller­see­len führt zur Begeg­nung mit den Ver­stor­be­nen unse­rer Fami­lie, die über den Tod hin­aus zu uns gehö­ren. Bei­de Fes­te hel­fen uns, Ver­ant­wor­tung für unser Leben zu über­neh­men – und den eige­nen Weg zu gehen!