Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Editorial – Sei dabei!

Wolfgang Krinninger am 18.01.2022

Titelbild PGR

Am 20. März stehen die Wahlen des Pfarrgemeinderats an. Es lohnt sich, dabei zu sein.

Bei uns is schee.“ Da kann sich jeder ein­brin­gen.“ Des duad da guad.“ Es macht voll Spaß.“ Ein wenig dick auf­ge­tra­gen haben sie wohl schon, die Pfarr­ge­mein­de­rä­te aus den ober­baye­ri­schen Pfar­rei­en Schwa­be­ring und Söch­ten­au im Wer­be­vi­deo für die Pfarr­ge­mein­de­rats­wah­len 2022. Der kur­ze Film zeigt fröh­li­che Men­schen, die sich in einem Gar­ten zupros­ten und denen anzu­mer­ken ist, dass sie sich in die­ser Gemein­schaft wohlfühlen. Es sieht mehr nach Fest aus als nach Arbeit. Ihre kla­re Bot­schaft: Sei dabei! Wir zäh­len auf Dich!

Klar haben die fröh­li­chen Ober­bay­ern dick auf­ge­tra­gen, aber viel­leicht ist genau das auch nötig: Ein­fach mal deut­lich zu sagen, dass das Amt des Pfarr­ge­mein­de­rats auch schö­ne Sei­ten hat. Denn das ist in den ver­gan­ge­nen Mona­ten ziem­lich in Ver­ges­sen­heit gera­ten. Mit dem Miss­brauchs­skan­dal, den Umstruk­tu­rie­run­gen, dem Gezer­re um den rich­ti­gen Weg hat die Kir­che – vor­sich­tig gesagt – nicht unbe­dingt an Leucht­kraft gewon­nen. Und dann kam auch noch Coro­na. Eine Zeit­lang ging nahe­zu nichts mehr, das Leben in den Pfar­rei­en stand still, und für die Ehren­amt­li­chen blie­ben so reiz­vol­le Auf­ga­ben wie das Zäh­len der Kir­chen­be­su­cher bei den Gottesdiensten.

Und aus­ge­rech­net in die­ser schwie­ri­gen Zeit ste­hen nun am 20. März die Wah­len des Pfarr­ge­mein­de­rats an. Die Situa­ti­on ist nicht mehr ver­gleich­bar mit früheren Zei­ten, als es vie­le Män­ner und Frau­en als Ehre emp­fan­den, für die­ses Gre­mi­um auf­ge­stellt zu wer­den. Bekam man die nöti­gen Stim­men, sicher­te das Aner­ken­nung im Ort und mach­te einen stolz. Und genau das darf es auch, soll es auch: Pfarr­ge­mein­de­rä­te dürfen stolz sein auf das, was sie leis­ten. In vie­len Pfar­rei­en sind es gera­de in der Zeit der Pan­de­mie die Ehren­amt­ler, die mit krea­ti­ven Ideen und tat­kräf­ti­gem Ein­satz das Glau­bens­le­ben wach hal­ten. Sie machen Gemein­schaft erleb­bar, hal­ten die grö­ßer wer­den­den Kir­chen­ge­mein­den zusam­men, sie füllen die Bot­schaft Jesu mit Leben. Pfarr­ge­mein­de­rä­te sind Garan­ten für akti­ve Pfar­rei­en – rele­van­ter kann ein Dienst kaum sein.

Und des­halb fin­de ich es schön, dass im Wer­be­vi­deo mal nur die schö­nen Sei­ten gezeigt wer­den: das Erle­ben von Gemein­schaft, blei­ben­de Freund­schaft, die Freu­de, die sinn­vol­les Tun schenkt, die aus­ge­las­se­ne Fröh­lich­keit, wenn man etwas geschafft hat. Ich stim­me ger­ne mit ein: Sei dabei! Wenn die Kir­che sich ver­än­dert. Wenn Gemein­schaft wie­der mög­lich wird. Wenn vie­le mit­hel­fen, dass die Men­schen wie­der zusam­men­fin­den. Wenn die Hoff­nung siegt und es wie­der auf­wärts geht. Sei dabei! Wir zäh­len auf Dich!

Krinninger_Wolfgang

Wolfgang Krinninger

Chefredakteur

Ihnen entgeht ein toller Beitrag!

Ohne die Ver­wen­dung von Coo­kies kann die­ser Bei­trag nicht ange­zeigt wer­den. Coo­kies sind klei­ne Datei­en, die von Ihrem Web­brow­ser gespei­chert wer­den, um Ihnen ein opti­ma­les Erleb­nis auf die­ser Web­site zu bieten.

Weitere Artikel zum Thema