Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Schön frech – Editorial

Redaktion am 20.09.2022

2022 09 20 pb alb aufmacher ausgabe 39 2022

Ganz schön frech ist er, der Herbst. Seit dem 23. September ist er nun offiziell wieder da. Die meisten werden ihn aber zuvor schon bemerkt haben. Ohne anzuklopfen ist er in die Lande gestürmt.

2022 09 19 pb alb herbst2 Foto: Roswitha Dorfner
Herbst – ... er ver­zau­bert uns mit bun­ten Blät­tern und rascheln­dem Laub ...

Frech ist er, der Herbst, weil er Lebens­freu­de und Erwar­tun­gen weckt – nur um uns kurz dar­auf einen Streich zu spie­len: mit war­mem Son­nen­schein lockt er uns hin­aus – und lässt uns dann eis­kal­ten Wind um die Ohren sau­sen; er ver­zau­bert uns mit bun­ten Blät­tern und rascheln­dem Laub – und besprengt uns mit Grau­pel und Regen; er schickt uns wei­ches, gol­de­nes Licht – und blen­det uns mit Nebel; er belebt uns mit fri­scher wür­zi­ger Luft – und jagt uns frie­rend ins Inne­re; er ver­schont uns mit Blu­men­gie­ßen und Rasen­mä­hen – und ver­don­nert uns zum Haus­putz; er ver­treibt die läs­ti­gen Mücken – und erschrickt uns mit gro­ßen Spin­nen in den Zimmern …

Dann lädt uns der Herbst ein zum Ent­span­nen und Genie­ßen: zu einer schö­nen war­men Tas­se Tee bei Ker­zen­schein; zu einem schö­nen Glas Wein mit aller­lei Nüs­sen vor dem Fern­se­her im Wohn­zim­mer; zum span­nen­den Roman unter der kusche­li­gen Woll­de­cke auf dem Sofa; zu duf­ten­den saf­ti­gen Schwam­merln in der Küche; zum lecke­ren Apfel- und Nuss­ku­chen in der Back­stu­be … Doch auf­ge­passt! Der Herbst hat uns nur etwas vor­ge­macht. Wenn er uns die ers­ten Schnee­flo­cken schickt, fällt es uns sie­dend heiß wie­der ein und plötz­lich wird es hek­tisch: der Jah­res-End­spurt beginnt, der Jah­res­ab­schluss in der Arbeit, die Pla­nung für das neue Jahr, der gro­ße Run auf die Geschäf­te, am bes­ten noch vor dem Advent, aber min­des­tens vor Weihnachten, …

Eines steht also fest: Fad ist er gewiss nicht, der Herbst!

Aber all­zu beliebt ist er auch nicht. Umfra­gen zufol­ge mögen den Herbst nur rund zehn Pro­zent der Deut­schen. Unbe­lieb­ter ist nur der Win­ter, der ihm folgt. Klar, nicht jeder freut sich über fre­che Jah­res­zei­ten. Und ja, der Herbst kann mit sei­nen grau­en neb­li­gen Tagen, mit dem Blick auf eine ver­stum­men­de, ver­fal­len­de Natur auch stark aufs Gemüt schla­gen. Aber tun wir dem Herbst nicht ein wenig Unrecht? Er bie­tet immer­hin ein besinn­lich-nach­denk­li­ches Ern­te­dank­fest und fröh­lich-gesel­li­ge Kirch­weih­fei­ern. Vie­le Gast­stu­ben sind das gan­ze Jahr über geöff­net und gera­de in die­ser Jah­res­zeit beson­ders gemüt­lich. Nie­mand muss ein­sam Trüb­sal blasen.

Herbst – Impressionen

Fotos: Ros­wi­tha Dorfner

Zwei­fel­los ist der Herbst sehr beliebt bei Wall­fah­rern. Vor allem im Sep­tem­ber und im Rosen­kranz­mo­nat Okto­ber sind tra­di­tio­nell vie­le unter­wegs (sie­he dazu auch Aus­ga­be Nr. 39 – 2022: Wall­fahrts‑Seite 18 und Kin­der­ge­schich­te Sei­te 36). Das herbst­li­che Wet­ter – nicht zu heiß, nicht zu kalt – ist ide­al. Viel­leicht ist es auch die Stim­mung im Herbst, die zum Pil­gern ani­miert: mal bunt, son­nig und lebens­froh, mal grau, trüb und nass – oft sind es ja gera­de die Gegen­sät­ze, die neue Per­spek­ti­ven eröff­nen. Wer Erfah­run­gen mit sich selbst, mit Ande­ren, mit der Natur und mit Gott machen möch­te, der hat jetzt bes­te Möglichkeiten.

Eine sehr gute Bekann­te hat mir kürz­lich ver­ra­ten, wie­so sie den Herbst von allen Jah­res­zei­ten am liebs­ten mag: Weil die Far­ben wech­seln, weil die Tage rau­er wer­den und den Win­ter ankün­di­gen, weil die­ser Umbruch zur kal­ten, kar­gen Zeit ange­nehm und bunt daher­kommt und weil der Herbst ein schö­ner Aus­klang ist für das, was im nächs­ten Früh­jahr sowie­so wie­der kommt.“

Auf letz­te­res hat auf sei­ne urei­ge­ne fre­che Art übri­gens auch Heinz Erhardt in einem sei­ner Gedich­te hingewiesen:

Im Herbst bei kal­tem Wet­ter / fal­len vom Baum die Blät­ter – Don­ner­wet­ter! // Im Früh­jahr dann / sind sie wie­der dran. – Sieh mal an.”

Heinz Erhardt

In die­sem Sin­ne wünscht einen hof­fent­lich schö­nen Herbst:

Mgl foto kontakt

Michael Glaß

Redakteur

Weitere Nachrichten

2022 12 06 pb alb editorial foto jahrbuch1
06.12.2022

Auf das Leben!

Ein Familien-Jahresfotobuch zu gestalten, ist weit mehr ein schönes Ritual. Was daran besonders ist, erzählt…

2022 12 05 pb alb aufmacher ausgabe 50 2022
Weltkirche
06.12.2022

Die Schöne am Tejo

Die Kulissen Lissabons sind wie geschaffen für den kommenden Weltjugendtag der katholischen Kirche vom 1. bis…

2022 12 05 pb alb weihnachtsausstellung
Bistum
06.12.2022

Wunderbar einzig und einzig wunderbar

Die KünstlerSeelsorge des Bistums Passau lädt auch dieses Jahr wieder zur traditionellen…

2022 12 05 pb alb caritas satu mare
Kirche vor Ort
06.12.2022

Wunschzettelzone – Weihnachtsaktion für Satu Mare

Seit 2016 gibt es die Wunschzettelzone – eine Weihnachtsaktion für Menschen in Not in Rumänien. Dorthin kann…