Kirche vor Ort

Großes Fest für einen „kleinen Heiligen“

Redaktion am 17.04.2023

2023 04 17 pb alb bruder konradfest1 Foto: Roswitha Dorfner
Bruder Konradfest 2023: Prozession zu Ehren des Heiligen mit der Hauptreliquie.

Am 15. und 16. April haben die Altöttinger Kapuziner das Bruder Konradfest gefeiert. Die festliche Pontifikalmesse am Sonntag zelebrierte Erzbischof Georg Gänswein. Im Mittelpunkt stand ein „kleiner Heiliger“ aus dem 19. Jahrhundert, der auch heute noch wirkt und ein „Türöffner in eine neue Zeit“ sein kann.

Der Fest­got­tes­dienst für den lang­jäh­ri­gen Klos­ter­pfört­ner in Alt­öt­ting, der jedes Jahr rund um den Gedenk­tag des Hei­li­gen am 21. April gefei­ert wird, traf heu­er auf den Tag, an dem der ehe­ma­li­ge Papst Bene­dikt XVI. (19272022) 96 Jah­re alt gewor­den wäre. Des­sen lang­jäh­ri­ger Pri­vat­se­kre­tär Georg Gäns­wein zitier­te in sei­ner Pre­digt in der St. Anna-Basi­li­ka aus den Erin­ne­run­gen Joseph Ratz­in­gers, der oft in Alt­öt­ting war und als Sie­ben­jäh­ri­ger bei der Hei­lig­spre­chung Bru­der Kon­rads im Jahr 1934 dabei gewe­sen war: Alt­öt­ting emp­fing gera­de in jenen Jah­ren neu­en Glanz, als der ehe­ma­li­ge Pfört­ner Bru­der Kon­rad von Par­zham selig- und dann hei­lig­ge­spro­chen wur­de. In die­sem demü­ti­gen und grund­gü­ti­gen Men­schen fan­den wir das Bes­te unse­res Stam­mes ver­kör­pert und durch den Glau­ben zu sei­nen schöns­ten Mög­lich­kei­ten geführt.“

Bruder Konradfest 2023 – Impressionen

Fotos: Ros­wi­tha Dorfner

Wei­ter zitier­te Gäns­wein aus den Erin­ne­run­gen des ehe­ma­li­gen Paps­tes: Spä­ter habe ich oft nach­ge­dacht über die­se merk­wür­di­ge Fügung, dass die Kir­che im Jahr­hun­dert des Fort­schritts und der Wis­sen­schafts­gläu­big­keit sich selbst am meis­ten dar­ge­stellt fand in ganz ein­fa­chen Men­schen, in Ber­na­dette von Lour­des etwa oder eben in Bru­der Kon­rad (…) Ich den­ke schon, dass gera­de die­se klei­nen‘ Hei­li­gen ein gro­ßes Zei­chen an unse­rer Zeit sind, das mich umso mehr berührt, je mehr ich mit und in ihr lebe.“

2023 04 17 pb alb bruder konradfest2 Foto: Roswitha Dorfner
Bruder Konradfest 2023: Erzbischof Georg Gänswein bei der Predigt in der St. Anna-Basilika.

Noch eine klei­ne“ Hei­li­ge, Maria Faus­ty­na Kowals­ka (19051938), sprach der Erz­bi­schof in sei­ner Pre­digt an. Ihr ist der Sonn­tag der Barm­her­zig­keit“ zu ver­dan­ken, den die Kir­che eben­falls an die­sem 16. April beging. Nicht umsonst habe Papst Johan­nes Paul II. die­sen im Jahr 2000 aus­ge­ru­fen, wie Gäns­wein erklär­te, denn Barm­her­zig­keit“ soll­te das Leit­mo­tiv des kom­men­den Jahr­tau­sends sein. Einen Grund­be­griff des Evan­ge­li­ums“ und einen Schlüs­sel­be­griff des christ­li­chen Lebens“ nann­te der Erz­bi­schof die Barm­her­zig­keit – außer­dem eine Erin­ne­rung dar­an, dass der christ­li­che Glau­be nicht nur eine Theo­rie oder Hypo­the­se“ sei, son­dern eine Lebens­hal­tung, und dass Chris­ten ganz kon­kret die Auf­ga­be haben, Men­schen in Not nahe zu sein“; Gäns­wein ver­wies hier­bei auch auf die je sie­ben geist­li­chen und täti­gen Wer­ke der Barm­her­zig­keit. Mit Bezug auf das Tages­evan­ge­li­um (Joh 20, 19 – 31) über die Erschei­nung des auf­er­stan­de­nen Jesus und die Zwei­fel sei­nes Apos­tel Tho­mas rief Erz­bi­schof Gäns­wein dazu auf, sich auf das Wag­nis des Glau­bens“ ein­zu­las­sen, denn: Wir sind nicht allein. Gott beglei­tet uns.“

2023 04 17 pb alb bruder konradfest3 Foto: Roswitha Dorfner
Bruder Konradfest 2023: Kapuzinerbruder Marinus Parzinger bei der Predigt in der St. Anna-Basilika.

Dass Zwei­fel und auch Ableh­nung den Glau­ben seit jeher beglei­te­ten – gera­de auch im 19. Jahr­hun­dert, als der Kapu­zi­ner­bru­der Konrad/​Johann Birn­dor­fer gelebt hat­te – sprach auch Kapu­zi­ner­pa­ter Br. Mari­nus Par­zin­ger in sei­ner Pre­digt in der Vor­abend­mes­se in der Basi­li­ka am 15. April an. Doch die Fra­ge nach dem Wozu des Lebens stellt sich immer wie­der neu“, sag­te er, und Br. Kon­rad kön­ne gera­de auch heu­te, da unse­re Gesell­schaft immer säku­la­rer wer­de und die Anzahl akti­ver Katho­li­ken zurück­ge­he, ein Vor­bild und ein Tür­öff­ner“ zum Glau­ben sein. Dies vor allem des­halb, da er ein Hei­li­ger zum Anfas­sen“ war, einer der auf die Men­schen zuge­gan­gen sei, ihre Sor­gen, Ängs­te und Nöte ernst genom­men habe, der sel­ber aus einem ein­fa­chen Umfeld gekom­men sei. Er ist einer von uns“, for­mu­lier­te es Br. Mari­nus. Br. Kon­rad sei nicht feh­ler­los gewe­sen, er habe wie die aller­meis­ten Höhen und Tie­fen zu über­ste­hen gehabt. Doch er habe es immer wie­der geschafft, Gott zu suchen und zu fin­den, sei­ne Sor­gen bei ihm abzu­ge­ben und für ande­re da zu sein. Die­se rich­ti­ge Balan­ce“, Gott und die Mit­men­schen im Blick zu behal­ten, habe Bru­der Kon­rad aus­ge­zeich­net und mache ihn zum Vorbild.

2023 04 17 pb alb bruder konradfest4 Foto: Roswitha Dorfner
Bruder Konradfest 2023: Kapuzinerbruder Siegbert Mayer erteilt den Einzelreliquiensegen.

Zur Vor­abend­mes­se am Sams­tag, die von der Alt­öt­tin­ger Hof­mu­sik musi­ka­lisch gestal­tet wur­de, hat­ten die Kapu­zi­ner die Bru­der Kon­rad-Haupt­re­li­quie vom Bru­der Kon­rad­klos­ter in die Basi­li­ka über­tra­gen. Nach der Pon­ti­fi­kal­mes­se in der Basi­li­ka am Sonn­tag – musi­ka­lisch gestal­tet von Kapell­so­lis­ten, Kapell­chor und Orches­ter mit W.A. Mozarts Mes­se in D‑Dur –fand eine Reli­qui­en­pro­zes­si­on über den Kapell­platz statt. Anschlie­ßend tra­fen sich die Besu­cher – u.a. waren Land­rat Erwin Schnei­der, Bür­ger­meis­ter Ste­phan Ant­wer­pen, eini­ge Stadt­rä­te sowie Fah­nen­ab­ord­nun­gen der Alt­öt­tin­ger Ver­ei­ne gekom­men – zu einem Zusam­men­sein am Vor­platz der Basi­li­ka mit Bru­der-Kon­rad-Weckerl“ und Frei­ge­trän­ken. Mit­tags fand in der Basi­li­ka ein wei­te­rer Got­tes­dienst statt, den Kapu­zi­ner­pa­ter Br. Andre­as Kai­ser zele­brier­te und die Alt­öt­tin­ger Kapell­sing­kna­ben und Mäd­chen­kan­to­rei musi­ka­lisch gestal­te­ten. Nach der fei­er­li­chen Ves­per am Nach­mit­tag – zele­briert von Kapu­zi­ner­pa­ter Sieg­bert May­er und musi­ka­lisch gestal­tet von der Scho­la Autin­gen­sis – erteil­ten Kapu­zi­ner den Einzelreliquiensegen.

Michael Glass

Michael Glaß

Redakteur

Weitere Nachrichten

2024 05 27 pb alb weihejubilaeum bischof stefan oster
Bischof
27.05.2024

Für Jesus gehen ...

Bischof Stefan Oster SDB hat sein zehnjähriges Weihejubiläum im Rahmen eines Dankgottesdienstes am 24. Mai im…

S9 Goldschmied pb
Bistum
27.05.2024

Goldschmied aus Leidenschaft

Ich wollte nie etwas anderes werden“, sagt Andreas Bachmeier. – Der Goldschmied aus Winzer bekommt Aufträge…

2024 05 27 pb alb puzzle
Das glauben wir
27.05.2024

Die Chance liegt im Kleinen

In einer Welt, die von Individualismus geprägt ist, scheint der Glaube immer weniger Platz zu finden. Die…

2023 04 17 pb alb georg gaenswein buchvorstellung3
Weltkirche
17.04.2023

Heimspiel mit Zwischentönen

Erzbischof Georg Gänswein stellte in Altötting sein Buch vor.