Wallfahrt

Für eine „Große Marianische Koalition“

Redaktion am 01.05.2023

2023 05 01 pb alb patrona bavriae aoe Foto: Roswitha Dorfner
Festtag Patrona Bavariae 2023 in Altötting: Feierlicher Gottesdienst in der Basilika. Rechts neben dem Gnadenbild: der Augsburger Bischof Bertram Meier und Passaus Bischof Stefan Oster; links Diakon Gerold Hochdorfer.

Am Hochfest Patrona Bavariae am 1. Mai hat der Augsburger Bischof Bertram Meier gemeinsam mit Passaus Bischof Stefan Oster die Altöttinger Wallfahrtssaison offiziell eröffnet. In seiner Predigt in der St. Anna-Basilika warb Bischof Meier für eine „Große Marianische Koalition“.

Mit Jesus fängt kein sor­gen­frei­es Leben an“, stell­te Bischof Mei­er in Bezug auf das Evan­ge­li­um zur Hoch­zeit in Kana (Joh 2,112) fest. Er neh­me uns die Las­ten nicht ab, aber er hel­fe sie uns tra­gen. Wenn unse­re Mög­lich­kei­ten aus­ge­schöpft sind, steht Jesus bereit“, beton­te er. So könn­ten wir auf Got­tes Wort ver­trau­en, dass unse­re wäss­ri­gen Halb­hei­ten‘ sich wan­deln in den Wein der Freu­de“. Gera­de Hei­lig­tü­mer wie Alt­öt­ting könn­ten hel­fen, aus der Lethar­gie des All­tags“ aus­zu­bre­chen und die hei­len­de Nähe Got­tes zu erfah­ren“. Das ist schon was hier mit Orgel und Blas­mu­sik in die­ser voll besetz­ten Basi­li­ka zu sin­gen und zu beten. Kom­pli­ment!“, freu­te sich Bischof Mei­er. Solis­ten, Kapell­chor und Orches­ter unter Lei­tung von Stifts­ka­pell­meis­ter Ste­phan Thin­nes sorg­ten mit der Mis­sa Autin­gen­sis in hono­rem Patro­na Bava­riae“ – eine Mes­se, die Karl­mann Kanz­ler zu Ehren der Schwar­zen Madon­na kom­po­niert hat­te und die 2017 urauf­ge­führt wur­de – für eine beein­dru­cken­de musi­ka­li­sche Gestal­tung. Bischof Mei­er hat­te zuvor in sei­ner Begrü­ßung erzählt, dass er bereits als Kind – er wuchs im ober­baye­ri­schen Kauf­e­ring auf – oft nach Alt­öt­ting gepil­gert war und in der Gna­den­ka­pel­le auch minis­trie­ren durfte.

Festtag Patrona Bavariae in Altötting – Impressionen

Fotos: Ros­wi­tha Dorfner

Mit Bezug auf das dies­jäh­ri­ge Wall­fahrts­mot­to – Seid gewiss: Ich bin bei euch alle Tage bis zum Ende der Welt!“ (Mt 28,20b) – sag­te Bischof Mei­er: Eure Wall­fahrt ist mehr als ein from­mer Brauch, es ist der Beginn einer Mis­si­on: Setzt euch in Bewe­gung! Seid mis­sio­na­ri­sche Jün­ge­rin­nen und Jünger!“

Hier­bei sprach er als Kon­trast­pro­gramm“ auch die der­zei­ti­ge Stim­mung in der Kir­che in Deutsch­land an: Im Blick auf die inner­kirch­li­chen Dis­kus­sio­nen kommt es mir vor, dass wir wie in ein Kor­sett ein­ge­zwängt und dar­in gefan­gen‘ sind. Wir schnap­pen nach Luft, aber uns fehlt der fri­sche Wind des Hei­li­gen Geis­tes. Könn­te es sein, dass wir die rech­te Balan­ce ver­lo­ren haben zwi­schen Struk­tur­re­for­men, die sicher auch nötig sind, und geist­li­cher Erneue­rung, die aber abso­lu­te Prio­ri­tät hat?“, frag­te er. Bischof Mei­er beton­te: Es ist nicht unse­re Kir­che, son­dern die Kir­che Jesu Chris­ti.“ Er warn­te aber auch aus­drück­lich davor, sich aus der Welt ein­fach ins From­me‘ zurück­zu­zie­hen“. Statt­des­sen dank­te er allen, die heu­te gekom­men sind, um die Gro­ße Maria­ni­sche Koali­ti­on‘ in Alt­öt­ting öffent­lich zu machen“. Die­se betreibt kei­ne Kir­chen­po­li­tik, son­dern trifft sich als Gemein­schaft derer, die auf Mari­as Jawort bau­en und sich ihm anschließen“.

Festtag Patrona Bavariae in Altötting – Video von K-TV

Ihnen entgeht ein toller Beitrag!

Ohne die Ver­wen­dung von Coo­kies kann die­ser Bei­trag nicht ange­zeigt wer­den. Coo­kies sind klei­ne Datei­en, die von Ihrem Web­brow­ser gespei­chert wer­den, um Ihnen ein opti­ma­les Erleb­nis auf die­ser Web­site zu bieten.

Am Ende sei­ner Pre­digt stell­te Bischof Mei­er den hl. Bru­der Kon­rad von Par­zham als Vor­bild vor: Hören wir auf die Stim­me des schweig­sa­men und dar­um so ein­dring­lich rufen­den Pfört­ners von Alt­öt­ting und fol­gen wir ihr. Bru­der Kon­rad war ein Freund Mari­ens“, sag­te er und füg­te hin­zu: Maria gibt uns den guten Rat: Was ER euch sagt, das tut! Mit die­sem guten Rat dür­fen wir die Zukunft wagen.“

2023 05 01 pb alb patrona bavriae aoe eintrag ins goldene buch Foto: Michael Glaß
Festtag Patrona Bavariae 2023 in Altötting: der Augsburger Bischof Bertram Meier trägt sich in das Goldene Buch der Stadt ein. Im Hintergrund (v.l.): MdL und CSU-Generalsekretär Martin Huber, Zweite Bürgermeisterin Christine Burghart, Bürgermeister Stephan Antwerpen, Passaus Bischof Stefan Oster und Landrat Erwin Schneider.

Beim Emp­fang im Alt­öt­tin­ger Rat­haus, wo sich Bischof Mei­er ins Gol­de­ne Buch der Stadt ein­trug, dank­te Bür­ger­meis­ter Ste­phan Ant­wer­pen für eine ein­präg­sa­me und bild­haf­te Pre­digt“; außer­dem zitier­te er Bischof Mei­er, der bei der Begrü­ßung ange­sichts der voll besetz­ten Basi­li­ka fest­ge­stellt hat­te: Die Kir­che lebt hier in Alt­öt­ting“. Wir sind froh, dass sich der Kapell­platz nach der Pan­de­mie nun wie­der füllt“, sag­te dazu der Bür­ger­meis­ter und sprach u.a. die gro­ße Pas­sau­er Jugend­fuß­wall­fahrt an, die am Wochen­en­de zuvor mit rund 7000 Teil­neh­mern in Alt­öt­ting ange­kom­men war. Aus­drück­lich dank­te er den vie­len Hel­fern im Hin­ter­grund, die die­se und die vie­len ande­ren Wall­fahr­ten erst mög­lich machen. Bischof Mei­er wie­der­um beton­te den Drei­klang aus Kir­che, Kom­mu­ne und Kul­tur“. Auch in einer tra­di­ti­ons­rei­chen Wall­fahrts­stadt gebe es vie­le Kul­tu­ren, von denen nicht alle katho­lisch sind. Umso wich­ti­ger sei es, dass Ver­ant­wort­li­che ver­su­chen die­sen Drei­klang in Har­mo­nie zum Klin­gen zu bringen“.

Die Predigt von Bischof Stefan Oster bei der Vesper zum Nachhören

Ihnen entgeht ein toller Beitrag!

Ohne die Ver­wen­dung von Coo­kies kann die­ser Bei­trag nicht ange­zeigt wer­den. Coo­kies sind klei­ne Datei­en, die von Ihrem Web­brow­ser gespei­chert wer­den, um Ihnen ein opti­ma­les Erleb­nis auf die­ser Web­site zu bieten.

Zum fei­er­li­chen Got­tes­dienst hat­te zuvor Kapu­zi­ner­pa­ter Br. Mari­nus Par­zin­ger meh­re­re Pil­ger­grup­pen, Ver­ei­ne mit ihren Fah­nen­ab­ord­nun­gen sowie zahl­rei­che Zuschaue­rIn­nen auf K‑TV begrüßt; außer­dem als Ehren­gäs­te MdB Ste­phan May­er, MdL und CSU-Gene­ral­se­kre­tär Mar­tin Huber, Land­rat Erwin Schnei­der, Alt­öt­tings Bür­ger­meis­ter Ste­phan Ant­wer­pen und Stell­ver­tre­te­rin Chris­ti­ne Burg­hart, Alt-Bür­ger­meis­ter Her­bert Hof­au­er sowie den Bezirks­am­mann aus der Part­ner­stadt Ein­sie­deln in der Schweiz, Franz Pir­ker. Wäh­rend der Mes­se sand­te Bischof Oster fünf ehren­amt­li­che Pil­ger­be­treu­er aus, dar­un­ter Alt­öt­tings Dia­kon Gerold Hoch­dor­fer. Nach dem Got­tes­dienst zog eine fei­er­li­che Pro­zes­si­on hin­auf zur Gna­den­ka­pel­le. Nach­mit­tags fand eine fest­li­che Ves­per in der Stift­s­pfarr­kir­che mit Bischof Oster statt, die von der Scho­la Autin­gen­sis musi­ka­lisch gestal­tet wur­de; abends eine ers­te Mai­an­dacht in der Stift­s­pfarr­kir­che mit Stadt­pfar­rer Prä­lat Klaus Metzl, musi­ka­lisch gestal­tet mit Orgel und Volks­ge­sang der Alt­öt­tin­ger Hofmusik.

Michael Glass

Michael Glaß

Redakteur

Weitere Nachrichten

2024 04 23 pb alb weltgebetstag
Weltkirche
23.04.2024

Viel mehr als ein Beruf

Weiterleben – mit diesem Motto war der Weltgebetstag für geistliche Berufe in diesem Jahr überschrieben. In…

2024 04 19 pb alb nicht verstanden
22.04.2024

Verstanden?

Beendet moderne Technik die sprichwörtliche babylonische Sprachverwirrung? Der Autor des Editorials der…

2024 04 22 pb alb bruder konradfest21
Kirche vor Ort
22.04.2024

„Prophet für unsere Zeit“

Am 20. und 21. April haben die Altöttinger Kapuziner das Bruder Konradfest gefeiert. Es stand heuer ganz im…

2024 04 19 pb alb teresa stefenelli benin1
Weltkirche
22.04.2024

Entdeckungen in Afrika

Teresa Stefenelli wird noch bis Ende August in Cotonou (Benin) als Freiwillige in einem Don-Bosco-Projekt…