Rettungsanker Frauenhaus

Redaktion am 11.12.2023

Passauer Frauenhaus Foto: Uschi Friedenberger

Advent – frohe Zeit mit Warten aufs Christkind? Für viele Menschen leider nicht. Es gibt kein „Friede, Freude, Eierkuchen“, wenn das eigene Zuhause zum Tatort wird. Laut Bundeskriminalamt wurden im Jahr 2022 157.818 Menschen in Deutschland Opfer von Partnerschaftsgewalt. In vier von fünf Fällen ist eine Frau betroffen.

2023 12 11 pb alb hildegard stolper Foto: Uschi Friedenberger
Die Passauer Frauenhaus-Chefin Hildegard Stolper setzt bei der geplanten Frauenhaus-Erweiterung auch auf die Hilfe von oben.

Das Aus­maß der Miss­hand­lun­gen, denen vie­le Frau­en und Kin­der aus­ge­setzt sind, wird immer schlim­mer“, sagt die Pas­sau­er Frau­en­haus-Che­fin Hil­de­gard Stol­per bedrückt, als wir wie­der ein­mal zusam­men­sit­zen. Gera­de ist sie mit einem schreck­li­chen Fall kon­fron­tiert wor­den – wie so oft. Ein Mann aus der nähe­ren Umge­bung von Pas­sau hat sei­ne Frau und die sechs­jäh­ri­ge Toch­ter über einen län­ge­ren Zeit­raum qua­si ein­ge­sperrt. Die Frau wur­de bru­tal geschla­gen, das Kind regel­mä­ßig schwerst ver­ge­wal­tigt. Die bei­den hat­ten einen wah­ren Hor­ror hin­ter sich, als sie schließ­lich im Pas­sau­er Frau­en­haus Zuflucht fan­den. Inzwi­schen ist es gelun­gen, Mut­ter und Toch­ter in wei­ter Ent­fer­nung unter­zu­brin­gen. Die Frau arbei­tet wie­der halb­tags. Das sechs­jäh­ri­ge Mäd­chen ist dabei, sich von den schwe­ren kör­per­li­chen Ver­let­zun­gen zu erho­len und wird noch lan­ge psy­cho­lo­gi­sche Betreu­ung brau­chen. Der Täter sitzt jetzt für Jah­re hin­ter Schloss und Rie­gel. Mut­ter und Toch­ter haben mit­hil­fe des Frau­en­hau­es den Absprung aus dem häus­li­chen Elend geschafft.

So etwas geht mir dann wie­der wochen­lang nicht aus dem Kopf“, meint Hil­de­gard Stol­per beküm­mert. Und beson­ders schlimm ist es, wenn ver­zwei­fel­te Frau­en wei­nend bei uns anru­fen und wir sie abwei­sen müs­sen, weil das Frau­en­haus schon voll belegt ist.“ Des­halb kämpft Hil­de­gard Stol­per wie eine Löwin für die Erwei­te­rung des Pas­sau­er Frau­en­hau­ses. Eine Mil­li­on Euro wird das kos­ten. 700 000 Euro hat sie schon über Spen­den gesam­melt. Sie erwähnt dabei die groß­zü­gi­ge Spen­de des Pas­sau­er Bischofs Ste­fan Oster genau­so wie vie­le klei­ne Ein­zel­spen­den, die sich auch zusam­men­läp­pern. 15 Plät­ze für betrof­fe­ne Frau­en und zwei Not­plät­ze sowie 30 Plät­ze für Kin­der soll es dann geben. Jeder Platz bedeu­tet Hoff­nung auf ein bes­se­res Leben ohne Gewalt. Nächs­tes Früh­jahr fan­gen wir mit der Erwei­te­rung an“, ist Hil­de­gard Stol­per über­zeugt. Das ist mei­ne Herzensangelegenheit!“

2023 12 11 pb alb frau trauer Foto: Sasin Tipchai auf Pixabay

Lie­be Leser, viel­leicht haben Sie in der Weih­nachts­zeit das Bedürf­nis, die­se Her­zens­an­ge­le­gen­heit zu unter­stüt­zen? Das Pas­sau­er Frau­en­haus hat fol­gen­de Bank­ver­bin­dung: IBAN: DE89 7509 0300 0004 3125 97; BIC GENODEF1M05 (Liga­bank Pas­sau). Es ist noch ein Stück Weg bis zum Beginn des Frau­en­haus-Anbaus – aber die Hoff­nung stirbt zuletzt.

Friedenberger Uschi

Ursula Friedenberger

Redakteurin

Weitere Nachrichten

2024 02 19 pb alb aufmacher ausgabe 9 2024
Kunst
19.02.2024

„Beim Malen schwingt die Seele mit“

Bei der siebten Auflage der Veranstaltung „Aschermittwoch der Künstler“ am 14. Februar in der Pfarrkirche St.…

2024 02 19 pb alb gnadenbildverehrung aschermittwoch aoe21
Kirche vor Ort
19.02.2024

Mit Maria auf dem Weg

In Altötting hat der Aschermittwoch eine besondere Tradition: So wurde am 14. Februar nach einer heiligen…

2024 02 19 pb alb matthias ambros
Weltkirche
19.02.2024

Bodenhaftung nicht verlieren

Der Passauer Diözesanpriester Matthias Ambros (44) ist zum neuen Untersekretär des Dikasteriums für Kultur…

2024 02 19 pb alb solibrotaktion
Bistum
19.02.2024

Eine „echte Institution“

Mit Beginn der Fastenzeit ist die „Solibrot“-Aktion des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB) in…