Wallfahrt

Gottes Segen und mahnende Worte

Redaktion am 27.03.2023

2023 03 27 pb alb bauernwallfahrt1 Foto: Roswitha Dorfner
Der Dank für erhaltene Hilfe und die Mahnung zum Umwelt- und Tierschutz standen im Vordergrund bei der 15. Auflage der Bauern-Wallfahrt. Im Bild: Br. Georg Greimel (r.) und Landvolk-Seelsorger Michael Vogt bei der Segnung.

Am 26. März hat in Altötting die 15. Bauernwallfahrt mit Tier- und Kräuter-Segnung stattgefunden.

Nach dem fei­er­li­chen Got­tes­dienst in der St. Anna-Basi­li­ka wur­den die Tie­re auf dem Kapell­platz geseg­net. Kapu­zi­ner­bru­der Georg Grei­mel und Land­volk-Seel­sor­ger Micha­el Vogt muss­ten sich regel­recht einen Weg durch die Men­schen­men­ge bah­nen, um zur Ein­zäu­nung der Bril­len­scha­fe von Wolf­gang Lands­ber­ger und den Kälb­chen sowie Och­sen Las­se von Hubert Hoch­rei­ter vom Blüml­hof Burgkirchen/​Dorfen zu kom­men. Wäh­rend der mäch­ti­ge Och­se beim Bespren­gen mit Weih­was­ser demü­tig sein Haupt senk­te, wich Esel Oskar der Fami­lie Koch aus Hochburg/​Ach zurück, denn es reg­ne­te eh schon. Auch Alpa­ka Lei­la der Fami­lie Helm­ber­ger aus Berg­ham und eini­ge Hun­de wur­den gesegnet.

2023 03 27 pb alb bauernwallfahrt2 Foto: Roswitha Dorfner
Der Dank für erhaltene Hilfe und die Mahnung zum Umwelt- und Tierschutz standen im Vordergrund bei der 15. Auflage der Bauern-Wallfahrt. Im Bild: Prozession zur Gnadenkapelle.

Mit die­ser all­jähr­li­chen Wall­fahrt möch­te die bäu­er­li­che Land­wirt­schaft zur Bewah­rung der Schöp­fung auf­ru­fen und für Frie­den demons­trie­ren; außer­dem for­dert sie ein gesun­des Essen für alle. Vor allem aber ist sie auch ein Dank an die Gna­den­mut­ter, dass seit dem Jahr 2009 die Blau­zun­gen­krank­heit beim Wei­de­vieh nicht mehr auf­ge­tre­ten ist. Eine Votiv­ta­fel im Umgang der Gna­den­ka­pel­le ist der Dan­kes­be­weis für gött­li­chen Beistand.

So haben die Orga­ni­sa­to­ren der Bau­ern­wall­fahrt auch die­ses Jahr wie­der ein­ge­la­den. Ver­ant­wort­lich ist die Arbeits­ge­mein­schaft bäu­er­li­che Land­wirt­schaft e.V. Bay­ern (AbL) – vor Ort waren der AbL-Vor­sit­zen­der für Bay­ern, Josef Schmid, und AbL-Vor­sit­zen­de für die Regio­nal­grup­pe Chiem­gau, Rita Huber. Unter­stützt wer­den sie von der Katho­li­schen Land­volk­be­we­gung Pas­sau e.V. (KLB), dem Bun­des­ver­band Deut­scher Milch­vieh­hal­ter (BDM), der Inter­es­sen­ge­mein­schaft für gesun­de Tie­re (IggT) sowie durch Zivil­cou­ra­ge für Agro­gen­tech­nik­freie Land­krei­se.

15. Bauernwallfahrt – Impressionen

Den fei­er­li­chen Got­tes­dienst in der Basi­li­ka, musi­ka­lisch gestal­tet von den Trucht­lin­ger Alp­horn­blä­sern und dem Sing­kreis Asten, zele­brier­ten Kapu­zi­ner­bru­der Georg Grei­mel und Land­volk­seel­sor­ger Micha­el Vogt. Die anschlie­ßen­de Pro­zes­si­on zum Kapell­platz wur­de von der Blas­mu­sik der Bau­ern­wall­fahrt ange­führt. Bei sei­nem Vor­trag im Hotel Post gab der Refe­rent Tier­arzt Dr. Rupert Ebner als Vor­stands­mit­glied bei Slow­food Deutsch­land Ein­bli­cke über Fehl­ent­wick­lun­gen in Agrar­po­li­tik, Tier­hal­tung, Tier­zucht, Füt­te­rung und Tier­me­di­zin. Zudem mach­te er über Ände­rungs-Not­wen­dig­kei­ten auf­merk­sam im Inter­es­se der Land­wirt­schaft, der Gesell­schaft und der Tie­re, um Wert­schät­zung und Akzep­tanz der Tier­hal­tung wie­der herzustellen.

Ein ver­ant­wort­li­cher Umgang mit der uns anver­trau­ten Schöp­fung Got­tes war der drin­gen­de Appell des Haupt­ze­le­bran­ten Bru­der Georg Grei­mel: Was die Land­wirt­schaft sät und ern­tet, dient dem Leben auf die­ser Welt, dient der Ernäh­rung von Tie­ren und Men­schen“ – doch wenn der natür­li­che Kreis­lauf der Nah­rungs­mit­tel­pro­duk­ti­on über­stra­pa­ziert wer­de, wenn man nicht mehr Maß hal­ten kön­ne und der Kom­merz im Vor­der­grund ste­he auf Kos­ten von Natur, Men­schen und Tie­re, wenn der Bil­lig­wa­re“ aus dem Aus­land mit Pro­duk­ti­on­stei­ge­run­gen im Inland durch Über­dün­gung der Fel­der, durch Mas­sen­tier­hal­tung, Ener­gie­er­zeu­gung mit Bio­gas aus Pflan­zen gegen­ge­steu­ert wer­de, dann sei dies nicht im Sin­ne unse­res Schöp­fer­got­tes. Der mas­si­ve Kli­ma­wan­del mache zudem ein rasches Han­deln und Gegen­steu­ern nötig, denn auch unse­re Was­ser­vor­rä­te wer­den knapp, wie Land­volk­seel­sor­ger Micha­el Vogt hinzufügte.

Text und Fotos: Ros­wi­tha Dorfner

Weitere Nachrichten

2024 05 27 pb alb weihejubilaeum bischof stefan oster
Bischof
27.05.2024

Für Jesus gehen ...

Bischof Stefan Oster SDB hat sein zehnjähriges Weihejubiläum im Rahmen eines Dankgottesdienstes am 24. Mai im…

S9 Goldschmied pb
Bistum
27.05.2024

Goldschmied aus Leidenschaft

Ich wollte nie etwas anderes werden“, sagt Andreas Bachmeier. – Der Goldschmied aus Winzer bekommt Aufträge…

2024 05 27 pb alb puzzle
Das glauben wir
27.05.2024

Die Chance liegt im Kleinen

In einer Welt, die von Individualismus geprägt ist, scheint der Glaube immer weniger Platz zu finden. Die…

2024 05 18 pb alb wallfahrtsmosaike freising4
Wallfahrt
23.05.2024

Mosaike aus der Wallfahrt

Zu Pfingsten treibt der Heilige Geist Tausende Pilger nach Altötting. Neben den beiden großen Gruppen aus…