VERLAG PASSAUER BISTUMSBLATT    DOMPLATZ 7    94032 PASSAU    TELEFON: 0851.3931323 
    Ihr Standpunkt: Startseite | Zeitung | Einzelansicht
Darum braucht Passau die Theologie
Darum braucht Passau die Theologie
Darum braucht Passau die Theologie

Aktion des Departments für Katholische Theologie zum 40-jährigen Uni-Jubiläum

Passau. Ein großes, buntes, multikulturelles Fest, ein ganzer Katalog voll Veranstaltungen, Mitmach-Aktionen für Jung und Alt: So feierte die Universität Passau am vergangenen Wochenende ihren vierzigsten Geburtstag; eine schöne Gelegenheit für die verschiedenen Fakultäten und Fachbereiche, ihre Schwerpunkte darzustellen und zentrale Anliegen zu verdeutlichen. Auch das Department für Katholische Theologie beteiligte sich mit zwei riesigen Plakaten, die die Besucher einluden, zu verweilen und über das Fach ins Gespräch zu kommen.
Im Vorfeld waren 36 Männer und Frauen – darunter Ordensleute, kirchliche Mitarbeiter, Kunst- und Kulturschaffende, Politiker sowie Studenten – befragt worden, warum die Uni, warum aber auch die Stadt Passau die universitäre Theologie brauchen.
Herausgekommen ist ein klares, facettenreiches Bekenntnis zur Theologie: So gehen einige Statements vor allem auf die historischen Bezüge ein und zeigen, dass die Vernetzung von Glaube und Wissenschaft vor Ort eine lange Tradition hat, eine, die viel weiter zurückreicht als die Geschichte der Universität. Dass die universitäre Theologie daneben, mikrokosmisch betrachtet, auch das innerkirchliche Leben wesentlich beeinflusst, heben vor allem die Theologen hervor. 
Viele der Befragten legen den Fokus aber auch auf aktuelle Bezüge: Die universitäre Theologie, davon zeigen sie sich überzeugt, kann wesentlich dazu beitragen, die Welt, in der wir leben, zu deuten, tiefer zu begreifen und sich so auch sicher und hoffnungsvoll in ihr zu bewegen. Künstler Hubert Huber bringt es knapp auf den Punkt: „Passau braucht die Theologie, damit wir unsere Stadt verstehen.“ Noch umfassender die Betrachtung von Dr. Peter Nothaft: „Will Bildung den ganzen Menschen prägen, dann braucht sie die Perspektive des Glaubens. Um diesen mit Vernunft für Mensch und Welt zugänglich zu machen, braucht es die Theologie.“
 
Foto: Barbara Osdarty


Autor: Barbara Osdarty
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT   ARTKEL AUSDRUCKEN
VERLAG PASSAUER BISTUMSBLATT DOMPLATZ 7 94032 PASSAU TELEFON: 0851.3931323 E-Mail: info@passauer-bistumsblatt.de

KONTAKT IMPRESSUM DATENSCHUTZERKLÄRUNG ZEITUNG ABONNIEREN
 
BISTUM-PASSAU.de KATHOLISCH.de VATICAN.va BJA-PASSAU.de CARITASVERBAND-PASSAU.de
© 2011 Werbeagentur grünstich | Angerstraße 31 | 94034 Passau