icons / 24px / close
Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

2021
Donnerstag
22.07.
04:30 Uhr

Sonntag
25.07.
20:00 Uhr
Leserreisen

Münsterland - Sauerland

Auf den Spuren des Münster - Tatort Herrmannsdenkmal - Soest - Münster - Warstein - Möhnetalsperre

icons / 24px / map-pin Niedersachsen, Deutschland

Was sonn­tag­abends im Fern­se­her läuft mal haut­nah erle­ben? Für das ein­zig wah­re Erleb­nis neh­men wir Sie ger­ne mit, in eine der schöns­ten Regio­nen Westfalens.

  • Stadt­be­sich­ti­gung Müns­ter mit Führung
  • Auf den Spu­ren des Tat­ort-Kom­mis­sar Thiel und Gerichts­me­di­zi­ner Börne
  • Was­ser­schloss Nord­kir­chen, das West­fä­li­sche Versailles
  • Sauer­land-Rund­fahrt mit War­stein und Möhnesee

BESCHREI­BUNG
1. Tag:
Anrei­se über Würz­burg und Ful­da in den Teu­to­bur­ger Wald. Hoch auf der Gro­ten­burg befin­det sich eines der meist­be­such­ten Denk­mä­ler Deutsch­lands, das Her­manns­denk­mal. Auf­ent­halt und Gele­gen­heit zur Besich­ti­gung. Fahrt nach Lippstadt.

2. Tag: Aus­flug Sauer­land: Besuch der War­stei­ner Erleb­nis­welt (inklu­si­ve Ver­kos­tung). Anschlie­ßend Fahrt zum Möh­ne­see. Auf­ent­halt an der Möh­ne­tal­sper­re. Auf­ent­halt und Gele­gen­heit zu einer Schiff­fahrt auf dem Möh­ne­see. Fahrt nach Soest, der alten Han­se­stadt mit sei­ner über 1000 jäh­ri­gen Geschich­te. Auf­ent­halt und Mög­lich­keit zu einem Spa­zier­gang in der his­to­ri­schen Alt­stadt mit ihren Fach­werk­häu­sern und den klei­nen Gassen.

3. Tag: Fahrt in die schö­ne Stadt Müns­ter. Vor­mit­tag bege­ben Sie sich auf die Spu­ren der belieb­ten Tat­ort-Kom­mis­sa­re Thiel und Bör­ne. Hier erkun­den Sie bei einer Füh­rung die Dreh­or­te in und um Müns­ter. Über Mit­tag Zeit zur frei­en Ver­fü­gung und Gele­gen­heit die Innen­stadt auf eige­ne Faust zu erkun­den: St.-Paulus-Dom, das baro­cke fürst­bi­schöf­li­che Schloss, den Prin­zi­palmarkt mit sei­nen zahl­rei­chen Gie­bel­häu­sern oder das his­to­ri­sche Rat­haus mit sei­nem Frie­dens­saal, in dem einst der West­fä­li­sche Frie­de zum Ende des Drei­ßig­jäh­ri­gen Kriegs geschlos­sen wur­de. Am frü­hen Nach­mit­tag Wei­ter­fahrt zum schöns­ten Schloss des Müns­ter­lan­des, das Was­ser­schloss Nord­kir­chen”. Das denk­mal­ge­schütz­te Was­ser­schloss ist die größ­te und bedeu­tends­te Barock­re­si­denz West­fa­lens und wird auf­grund sei­ner Aus­ma­ße und archi­tek­to­ni­schen Gestal­tung auch als das West­fä­li­sche Ver­sailles“ bezeichnet.

4. Tag: Heimreise. 

Preis p.P. im DZ418,-

Jetzt buchen

Auf­preis:
Ein­zel­zim­mer € 66,-
Stadt­rund­gang Müns­ter Tat­ort-Füh­rung“ € 20,-

Insol­venz­vers incl./ Min­dest­teil­neh­mer­zahl: 25 Pers.

Abreise:

Hutthurm 4.30, Pocking 4.30, Passau 5.00, Vilshofen 5.25, Deggendorf 5.50

Rückkehr:

Rückkunft ca. 20.00 Uhr.

Reisevermittler:

Passauer Bistumsblatt, Domplatz 7, 94032 Passau, +49 851 3931321

Reiseveranstalter:

Fürst Reisen GmbH & Co KG, Hutthurm, +49 8505 90090, info@fuerstreisen.de

Downloads

Bridge 4636745 1920 info-icon-20px Pixarbay

Sie haben Fragen zum Thema?
Wir helfen Ihnen gerne.

Anita Ganczer

Anita Ganczer

Anzeigen, Leserreisen