VERLAG PASSAUER BISTUMSBLATT    DOMPLATZ 7    94032 PASSAU    TELEFON: 0851.3931321
    Ihr Standpunkt: Startseite | Lesereisen | Einzelansicht
Reiseprogramm als pdf

Anmeldeformular als pdf
 
Weitere Reisen:
PILGERWANDERUNG AUF DEM JAKOBSWEG IN BURGUND
31.08. - 09.09.2018

Dijon – Taizé – Cluny

Einfach leben – Wo ginge es leichter als beim Pilgerwandern, das einfache Leben auszuprobieren? Beim Wandern durch Weinberge und geschichtsträchtige Orte, im Schweigen und Hören von meditativen Texten, wollen wir dem nachspüren, was wirklich zählt.



Programm

SEHEN UND ERLEBEN

1. Tag – Anreise
Frühmorgens Abfahrt von Passau mit dem Bus. Wir fahren vorbei an München, Augsburg und Karlsruhe über den Rhein und durch die Burgundische Pforte nach Dijon. (2 Nächte).

2. Tag – bis Chambolle-Musginy
Heute beginnen wir unsere Etappe an der Kathedrale St-Bénigne in Dijon. Nach Chenôve wandern wir ein Stück auf dem „Chemin de Grands Crus de Bourgogne“, der uns durch Weinberge und an Natursteinmauern entlang bis Fixin führt. Vorbei am Herrensitz La Perrière aus dem 12. Jh. geht es auf einem Pfad, der von Buchsbäumen gesäumt wird, stetig bergauf. In Chambolle-Musigny erwartet uns der Bus, der uns zurück nach Dijon bringt (ca. 22 km).

3. Tag – Nach Beaune
Unsere heutige Etappe führt vorbei an der Burg Clos de Vougeot und weiter nach Nuits-St-Georges. Hier befindet sich die Kirche St-Symphorien und das Geburtshaus des Astronomen Felix Tisserand. Wir wandern durch Ladoix-Serrigny und Aloxe-Corton. (3 Nächte in Beaune), (ca. 22 km).

4. Tag – Chagny
Wir beginnen mit einem kurzen Rundgang durch Beaune und sehen das bekannte Hôtel-Dieu, ein ehemaliges Hospital. Wir wandern aus der Stadt hinaus, vorbei an Pommard und Volnay nach Meursault. Das Rathaus glänzt mit bunt glasierten Dachziegeln – typisch für den Burgund. Wir folgen dem Jakobsweg weiter, der uns über Puligny-Montachet und Corbeau nach Chagny bringt (ca. 22 km).

5. Tag – Moroges
Der heutige Weg führt uns durch Wälder und Weinberge stetig bergauf bis nach Rully. Am Ortseingang begrüßt uns eine Figur des hl. Jakobus. Durch die hügeligen Weinberge führt der Weg weiter bis Moroges. (ca. 24 km).

6. Tag – Saint-Gengoux-le-National
Wir pilgern durch Fissey und Montagnylès-Buxy auf eine Hochebene mit schönen Ausblicken auf die Umgebung. Wir wandern vorbei an einem Steinkreuz und einer Marienstatue nach Chenôves. Unser Pilgerweg führt uns durch Wälder und auf Schotterwegen nach Saint-Gengouxle-National (Übernachtung in Cluny 3 Nächte), (ca. 19 km).

7. Tag – Taizé
Unsere heutige Route verläuft entlang des „voie verts“, einer ehemaligen Eisenbahnlinie. Vorbei an dem Wasserschloss kommen wir in Taizé an. Wir nehmen am Mittagsgebet der Gemeinschaft teil und erleben diesen besonderen Ort der Begegnung (ca. 13 km).

8.Tag - Cluny
Wir wandern Richtung Süden. Unser Weg kreuzt immer wieder den Bach La Grosne bis wir Cluny, unser heutiges Etappenziel, erreichen. Nach Ankunft besuchen wir die Abtei von Cluny, die im Mittelalter Ausgangspunkt für eine der wichtigsten monastischen Reformbewegungen war (ca. 14 km).

9. Tag – Fahrt ins Elsass
Wir verabschieden uns von der Landschaft des Burgund und fahren ins Elsass nach Colmar. Auf einem Rundgang lernen wir die bezaubernde  Stadt kennen und die Dominikanerkirche mit Schongauers Maria im Rosenhag. Fakultativ Besichtigung des Unterlindenmuseums mit Grünewalds Isenheimer Altar (Übernachtung in Colmar).

10. Tag – Rückreise
Wir treten die Rückreise an und fahren vorbei an Straßburg, Karlsruhe und München nach Altötting und weiter nach Passau, wo wir am Abend ankommen.

Gesamtwegstrecke ca. 140 km

Begleitung:
Gabriele Prestel, Wanderreiseleiterin bp
Irene Huber, Diözesanpilgerleiterin

Bus-/Wanderreise ab/bis Passau/Altötting:

31.08.-09.09.2018                  Fr - So     

Schwierigkeitsgrad: Die Wanderungen zeichnen sich durch lange tägliche Etappen aus. Die mittleren Wanderzeiten betragen 4-6 Std. täglich. Die max. Wegstrecke beträgt 25km. Gesamtwanderstrecke: ca. 140 km  

Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen: grundsätzlich nicht geeignet      

Zustiegsmöglichkeiten: Passau, Altötting, Freyung, Pfarrkirchen.
                                     Bitte geben Sie den Zustieg bei Buchung an!
ƒƒReisedokumente:          Personalausweis oder Reisepass
ƒƒImpfungen:                   keine Impfungen vorgeschrieben


ƒƒ



Preise

Leistungen und weitere Informationen:

  • Fahrt im 3- oder 4-Sterne-Bus mit WC
  • Unterbringung im DZ mit Dusche/WC in Hotels der mittleren Kategorie
  • Halbpension
  • Gepäcktransport
  • Eintrittsgelder

Preis pro Person im Doppelzimmer                   €     1.498,-
Zuschlag Einzelzimmer    €     378,-
(Buchung ½ DZ möglich)

Mindestteilnehmerzahl: 20

Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro e.V.

 

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT   ARTKEL AUSDRUCKEN
VERLAG PASSAUER BISTUMSBLATT DOMPLATZ 7 94032 PASSAU TELEFON: 0851.3931321 E-Mail: eberenz@passauer-bistumsblatt.de

KONTAKT IMPRESSUM ZEITUNG ABONNIEREN
 
BISTUM-PASSAU.de KATHOLISCH.de VATICAN.va BJA-PASSAU.de CARITASVERBAND-PASSAU.de
© 2011 Werbeagentur grünstich | Angerstraße 31 | 94034 Passau